Programm

International Data Spaces (IDS) für Industrie 4.0

19. Juni 2019

15:00 - 15:15 Eröffnung

Prof. Dr. Sören Auer (Direktor der TIB), Prof. Dr. techn. Wolfgang Nejdl (Direktor des Forschungszentrums L3S)


Grußwort

Dr. Sabine Johannsen, Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur

15:15 - 15:45 Die IDS als smarte Dateninfrastruktur für zukünftige KI-Anwendungen

Prof. Dr.-Ing. Boris Otto (Geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer ISST und Professor für Industrielles Informationsmanagement an der TU Dortmund, International Data Spaces e. V.)

15:45 - 16:00 Wie KI die Automobilindustrie verändert

Dr. Michael Nolting (Leiter Digital Services & Datenanalytik bei Volkswagen Nutzfahrzeuge)

16:00 - 16:15 Datenintegration in Industrie 4.0

Prof. Dr.-Ing. Berend Denkena (Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen, Leibniz Universität Hannover)

16:15 - 16:30 Kaffeepause

16:30 - 16:45 Semantische Datenrepräsentation in der IDS

Dr. Sebastian Tramp (eccenca GmbH)

16:45 - 17:00 Boost 4.0 und semantische Datenvernetzung für die IDS

Prof. Dr. Sören Auer (Direktor der TIB)

17:00 - 17:15 IIP-Ecosphere – ein neuartiges KI-Ökosystem zur Vernetzung von Industrie, KMU und Forschung

Dr. Claudia Niederée (Forschungszentrum L3S)

17:15 - 17:30 Abschlussdiskussion

17:30 - 18:30 Übergabe der Ernennungsurkunde als IDS-Kompetenzzentrum und Unterzeichnung des Kooperationsvertrages

anschließend Drinks und Networking